GFB DV+ T9351 Umbausatz für Schubumluftventil für VAG 2.0, 2.5, 1.8 u.A.

119,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 5 Werktage

  • EE10312
GFB DV+ T9351 Umbausatz für Schubumluftventil für VAG 2.0, 2.5, 1.8 und einige 1.4... mehr
Produktinformationen "GFB DV+ T9351 Umbausatz für Schubumluftventil für VAG 2.0, 2.5, 1.8 u.A."

GFB DV+ T9351 Umbausatz für Schubumluftventil für VAG 2.0, 2.5, 1.8 und einige 1.4 TFSI

Das neue leistungsstarke GFB DV+ (mit Upgrade Kit) Schubumluftventil passt bei folgenden VAG Fahrzeugen mit 2.5L, 2.0L und 1.8L TFSI Motoren (auch bei 1,4L TSI mit Drei-Loch-Befestigung passend):

Audi A3/S3/RS3 8P (2003-2013)
Audi A4 B7 (2005-2008)
Audi A4 B8 1,8/2,0 TFSI (ab 2007)
Audi S3 8V (passt nur mit Anpassungsarbeiten *)
Audi TT 8J inkl. TTS/TTRS (2006-2013)
Seat Leon Cup
Skoda VRS & RS
VW Golf 5 GTI/Rabbit (MK 5, 2003-2008)
VW Golf 6 GTI/R (MK 6, 2008-2013)
VW Golf 7 GTI (MK 7, 2013-...)
VW Golf 7 R (MK 7, passt nur mit Anpassungsarbeiten *)
VW Jetta GLI MK 5 (2005-2010)
VW Passat B6 (2005-2011)
VW Scirocco 2,0L TFSI, R
VW Tiguan 2.0 TSI

Hinweis: Beim Audi S3 8V und beim Golf 7 R passt das DV+ nur mit Anpassungsarbeiten. Hierzu müssen am Gehäuse der Ansteuereinheit und des Ansaugrohres außen etwas Kunststoff weggeschliffen werden.

Das GFB DV+ passt im Prinzip auf alle 1,4 TSI & 2,0 TFSI-Motoren mit 3-Loch-Befestigung. Das DV+ wird zwischen Flansch und Ansteuereinheit eingebaut und ist etwa 2cm hoch. D.h. es muss so viel Platz vorhanden sein, dass die Ansteuereinheit um 2cm nach "hinten" wandern kann.

Das GFB DV+ ist aus Aluminium CNC-gefräßt und schwarz eloxiert. Alle Komponenten sind absolut hochwertig verarbeitet. Das DV+ ist besonders für leistungsgesteigerte (Tuningchip, größerer Turbo, etc.) Motoren geeignet.


Wenn Sie Fragen zum Einbau haben, oder sich nicht sicher sind ob das Gerät zu Ihrem Fahrzeugtyp passt, sprechen Sie uns an: info@ee-performance.de


Warum das originale SUV ersetzen?

Die original Membranventile können - gerade bei leistungsgesteigerten Fahrzeugen - reißen aufgrund von höhrenem Ladedruck und Temperaturen.
Desweiteren können die Originalventile undicht sein.


Vorteile des GFB DV+


- 100% dicht auch bei hohen Ladedrücken
- Funktioniert fehlerfrei bis 2,5 Bar
- Extrem wiederstandsfähig, da aus Aluminium (Gehäuse) bzw. Messing (Kolben) gefertigt
- Schnellerer Ladedruckaufbau gegenüber einem originalen SUV
- Leichter Einbau innerhalb 10-15 Minuten


GFBs DV+ Lösung könnte nicht einfacher sein, es wird nur das getauscht, was nicht funktioniert!

- Behält die originale Ansteuerungseinheit bei, deshalb kinderleichter Einbau

- Ersetzt die Plastikteile des originalen Ventils durch Metallteile für mehr Zuverlässigkeit und Haltbarkeit bei leistungsgesteigerten Fahrzeugen

- Durch die weiterhin elektrische Ansteuerung ist ein schnelles Ansprechverhalten auch bei hohem Ladedruck nach wie vor gewährleistet

GFB erweitert die DV+ Reihe um eine Plug 'n Play Lösung für das nur zu oft defekte oder bereits ab Werk undichte, elektrisch angesteuerte Originalventil, das von vielen europäischen Fahrzeugherstellern verwendet wird.

Die Ansteuerungseinheit des Originalventils funktioniert sehr gut (das Steuergerät kann es durch die elektrische Ansteuerung schneller öffnen als bei Fahrzeugen, deren Schubumluftventile noch mit Unterdruck gesteuert wurden ? also warum ersetzen?), aber der fehlerhafte Teil ist der Ventilmechanismus selbst. GFB löst dieses Problem, indem mit dem DV+ nur die Teile des Ventilmechanismus selbst durch ein eloxiertes und CNC-gefrästes Aluminium-Gehäuse, in dem ein exakt gefertigter Messing-Kolben seinen Dienst verrichtet, ersetzt werden.

Das Resultat ist ein besseres Ansprechverhalten, eine schnelle Ventil-Ansteuerung und es hält jeglichem Ladedruck stand. Das Geheimnis ist hierbei, dass der Kolben nicht mithilfe der Feder abdichtet, sondern durch den anliegenden Ladedruck selbst. Durch kleine Öffnungen am Führungsgehäuse des Kolben strömt der Druck nach hinten in die Ventileinheit und drückt den Kolben durch die eigene Kraft des Ladedrucks nach unten, was den Kolben mit der gummierten Unterseite gegen den Anschlag drückt und so zur Abdichtung des Systems unter Last führt. Durch den sogenannten "Pliot" (in der Abbildung unten als "solenoid plunger" bezeichnet) wird nun die "Druckkammer" des Kolbens luftdicht verschlossen, sodass nun im inneren der Kolbenkammer auf einer größeren Fläche Druck anliegt, als von unten an der gummierten Unterseite. Sobald nun ein Lastwechsel erfolgt (z.B. beim Schaltvorgang), hebt die Ansteuerungseinheit den Pilot an und der Druck kann aus der Kolbenkammer entweichen, was dazu führt, dass der Kolben sich hebt und den überschüssigen Druck aus dem Ladeluftsystem ableitet.

Die Lösungen anderer Hersteller umfassen in der Regel eine Stilllegung des elektronisch angesteuerten Ventils und den Einbau eines durch Unterdruck gesteuerten Systems, wie dies bei Fahrzeugen älterer Baureihen der Fall war. Dafür müsseb unter Anderem lange Unterdruckschläuche verlegt werden und in die Ladedruckschläuche ein Anschluss für das Ventil eingesetzt werden. All diese zusätzlichen Teile führen zu einer Lösung mit einem schlechteren Ansprechverhalten des Ventils, ist deutlich teurer und man braucht für den Einbau wesentlich länger. Durch das schlechtere Ansprechverhalten kommt es zum Teil zum "Turbo Surge", was den Turbolader in seiner Umdrehungszahl senkt und schließlich nicht direkt nach einem Schaltvorgang wieder voller Druck anliegt, da die Räder des Turboladers erst wieder beschleunigen müssen.

GFB's DV+ hingegen spricht deutlich besser an, ist günstiger, einfacher einzubauen und verursacht kein ?Surging? oder Flattern. Darüber hinaus braucht es weder andere Federn, um auf den jeweiligen Ladedruck angepasst zu werden, noch eine regelmäßige Wartung.

Weiterführende Links zu "GFB DV+ T9351 Umbausatz für Schubumluftventil für VAG 2.0, 2.5, 1.8 u.A."
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "GFB DV+ T9351 Umbausatz für Schubumluftventil für VAG 2.0, 2.5, 1.8 u.A."
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen